News

Trainingszeiten in den Sommerferien

Montags 20-22 Uhr (freies Spiel Senioren)

Dienstags 20-22 Uhr (Hobbygruppe, evtl. Absprache nötig)

Mittwochs 20-22 Uhr (angeleitetes Training Senioren + Jugend)

Regierungsbezirksmeisterschaften 2023 WK II

Veröffentlicht von Tobi am 26-02-2023
Start »

Die Schulmannschaft mit Letmather Beteiligung, v.l.n.r.: Lars Becker, Robin Swoboda, Jannis Schuster, Marc Falkenroth, Silas Streitwolf, Merle Glienke, Melina Beulen, Paula Golla, Lina Franz und Trainerin Anna Picksak.

Die neu gegründete Badminton-Schulmannschaft des Gymnasiums Letmathe konnte sich bei den Regierungsbezirksmeisterschaften einen tollen zweiten Platz erkämpfen. In Schwerte spielten erstmalig acht Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 2006-2009 gegen vier andere Schulen des Bezirks. Betreut wurden sie dabei von Frau Diez und Frau Picksak.

Insgesamt sieben Schülerinnen und Schüler der EF und eine Schülerin der 9a traten als neu formierte Schulmannschaft des Gymnasiums an. Die Jugendlichen brachten bereits einen wertvollen, aber noch sehr unterschiedlichen Erfahrungsschatz in der Sportart Badminton mit, denn alle spielen in ihrer Freizeit beim bzw. für den Letmather TV, dem neuen Kooperationspartner der Schule im Bereich Badminton. Die Abteilung steuerte der Schulmannschaft daher die benötigten Bälle kostenlos bei. Außerdem betreute ein Schulsanitäter der EF die Mannschaft vor Ort, der leider verletzungsbedingt nicht selbst spielen durfte. Frau Diez und Frau Picksak standen der Mannschaft ihrerseits mit Rat und Tat – und auch Muffins und Waffeln – zur Seite.

Das Mädchendoppel: Melina (links) und Lina im Angriff.

Insgesamt wurden vier ganze Matches in leicht abgewandelter Form gespielt. So gab es pro Geschlecht ein Doppel, ein Mixed und je zwei Einzel, ebenfalls getrennt nach Geschlecht. Die Mannschaft hatte sich schnell auf eine Standardaufstellung geeinigt, sodass jede und jeder mindestens ein Spiel bestreiten konnte. Die Sätze wurden auf 15 Siegpunkte gekürzt, damit der Tag nicht allzu lang werden würde.

Die beiden Schulen aus Erwitte und Dortmund konnte unser Team mit viel Kampfgeist und einem klaren taktischen Verständnis im Schach halten und sich so bereits vorzeitig einen Platz auf dem Siegertreppchen sichern. Die letzten beiden Spiele gegen die Schulen aus Schwerte und Hamm gestalteten sich schon etwas schwieriger. Einige der Gegner*innen kamen ihrerseits nun auch aus Vereinen oder konnten durch einen sportartspezifischen Schwerpunkt der Schule bereits Erfahrungen sammeln, sodass der „Vereinsbonus“ ab jetzt ausgeglichen war. Nichtsdestotrotz hielten die Jugendlichen stark dagegen und konnten hier und da noch einen Überraschungspunkt verbuchen oder ihren Kontrahent*innen zumindest einen Satz abnehmen.

Paula Golla und Lars Becker als neu formiertes Mixed.

Am Ende des Turniertages sicherten sich die Letmather den zweiten Platz hinter den Erstplatzierten aus Hamm, die sich als einziges Team für die Landesmeisterschaften qualifizieren konnten.

Für unser neu formiertes Team stellt diese Platzierung eine starke Leistung dar, die nächstes Jahr auf mehr hoffen lässt.

Hier noch ein paar Eindrücke vom Turniertag:

Marc im Sprung.

Silas hochkonzentriert im Einzel.

Kämpfte im Einzel um jeden Punkt: Merle.

Wies ihre Gegnerin durchsetzungsstark in die Schranken: Lina.

Zu den Ergebnissen:

https://www.turnier.de/sport/teammatches.aspx?id=40AA206E-7766-4EE1-A9A0-622007BB1F4F&tid=9 

 

Zuletzt geändert am: 26-02-2023 um 09:48

Zurück zur Übersicht