News

Fortschrittliche Mannschaftssituation zu Saisonbeginn

08.09.2019
Start >>

Dieses Wochenende startet die Badminton-Saison 2019/20 und die Mannschaftssituation beim LTV sieht so gut aus, wie lange nicht.

Erfreulicherweise war die Abteilung dieses Jahr in der Lage, drei Seniorenmannschaften im Spielbetrieb anzumelden.

Dabei werden die Mannschaften in der Bezirksliga (1.), Bezirksklasse (2.) und Kreisliga (3.) an den Start gehen.

Personell gab es einige Veränderungen:

die "neue" 1. Mannschaft:

Frederik Remmert, Ina Schultheis, Christian Bannenberg, Stefan Wilke, Jessica Herrde, Tobias Schulz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unangefochten nach wie vor an Nummer 1 steht Tobias Schulz, gefolgt von Frederik Remmert. Stefan Wilke wird diese Saison von Christian Bannenberg, ehemals BC Hohenlimburg, unterstützt. Jessica Herrde (ehem. BCH) wird sich an die Seite von Urgestein Ina Schultheis stellen. Diese neu formierte 1. Mannschaft setzt sich den Wiederaufstieg in die Landesliga als Saisonziel.

Durch die Umstellungen rutschen Jonas Scharmentke und Alexandra Gerres in die Zweite Mannschaft. Mit ihnen werden Phillip Scharmentke, Christian Threbes (ehemals TV Städt. Rahmede) und Florian Picht die Spiele in der Bezirksklasse bestreiten. Außerdem feiert Kathrin Neumann nach langer Spielpause ihr Comeback als Stammdame des LTV. Ziel der Mannschaft ist vorerst der Klassenerhalt.

Die Dritte Mannschaft bietet nun vor allem Neulingen die Chance, sich in der Kreisliga auszuprobieren, was auch das Ziel sein soll: mit dem Klassenerhalt wäre hier schon einiges geleistet. Mit dabei wie immer Ingo Frigge, diese Saison mit einem festen Doppelpartner Marcus Speckmann (ehemals Berge Westerbauer). Alexander Horn und Robin Thaler verstärken die Herren mit einer breiten Reserve im Rücken. Die Damen Nina Brenzel und Anna Picksak werden unter anderem von Neuzugang Jessica Twitting (ehemals TV Städt. Rahmede) unterstützt.

Der bemerkenswerte Zulauf von SpielerInnen sorgt auch beim Training für eine ganz neue Motivation: trotz der Sommerferien ist die Halle vor allem montags immer voll besetzt gewesen. Das erfreut nicht nur StammspielerInnen, sondern auch die beiden Senior Coaches Stuart Whittington und Tobias Schulz. Wie man so schön sagt: Konkurrenz belebt das Geschäft. Gerade die Damenbeteiligung hat sich in den letzten Monaten zum Positiven verändert.

 

 

Zurück zur Übersicht