News

Bericht zur Badminton-Abteilung 2019

23.03.2020
Start >>

BADMINTON 2019 / 2020

 

Strukturwandel -

so könnte man das abgelaufene Jahr in der Badmintonabteilung unseres LTV beschreiben.

 

Strukturwandel - bezogen auf die Altersstruktur im Mitgliederbestand, Strukturwandel aber auch, bezogen auf die Zusammensetzung unseres Abteilungsvorstandes.

Seit mehreren Jahren konnten wir bedauerlicherweise für die aktuelle Saison keine Nachwuchsmannschaft für den Ligenspielbetrieb des Badminton Landesverbandes NRW e.V. (BLV) melden - eigentlich für einen Sportverein unserer Größenordnung bzw. dessen Abteilung nahezu undenkbar. Wenn uns der Nachwuchs fehlt, steht auch die Zukunft des Vereins mittel- bis langfristig in Frage.

Und tatsächlich stellen wir alleine beim Blick auf die Mitgliederstatistik und deren Altersstruktur eine deutliche Verschiebung fest.

Lag der Anteil der Jugendlichen, jünger als 19 Jahre, in den vergangenen Jahren bei konstant ca. 30 %, so müssen wir heute feststellen, dass nur noch ca. 16,5 % in diese Altersklasse fallen.

Könnte auch die unsägliche Schulreform mit der Einführung von G8 an den Gymnasien hierfür den Ausschlag geben?

Nein, so einfach möchten wir es uns nicht machen. Selbstverständlich hat es für diese maßgebliche Veränderung auch interne Gründe gegeben. Doch so viel steht fest: an dem Engagement, der fachlichen Kompetenz und der charakterlichen Eignung unserer Jugendbetreuer hat es in keinem Fall gelegen.

Diesen gebührt an dieser Stelle unser ausdrücklicher Dank und der Respekt. Wie übrigens allen ehrenamtlich Tätigen, in der Badminton-Abteilung und natürlich dem LTV.

Einen weiteren Strukturwandel erlebt zudem unser Abteilungsvorstand.

Nach mehr als 12 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit für die LTV-Badmintonabteilung schied Bernhard Ammon mit der diesjährigen Abteilungsversammlung aus dem Amt des Kassenwarts aus. Bernhard Ammon ist seit dem 01.02.1997 Mitglied im LTV und engagierte sich zunächst im Vorstand der damaligen Basketballabteilung. Nachdem seine Söhne von der Basketball- in die Badmintonabteilung wechselten, war es für ihn nahezu selbstverständlich, sich auch dort ehrenamtlich zu engagieren.

So leitete er die Geschicke der Badmintonabteilung als Kassenwart seit 2007. Im Zeitraum von 2016 bis 2018 hatte er zusätzlich noch das Amt des stellvertretenden Abteilungsleiters inne.

Nach dem plötzlichen Tod der Kassenleiterin des Hauptvereins, Hannette Hellmann, sprang er vor zwei Jahren kurzfristig, ohne zu zögern, als Kassenwart des Hauptvereins ein und regelte die Finanzen unseres LTV.

Nach somit insgesamt 13 Jahren gewissenhafter und kompetenter Arbeit als Kassenwart in der Badminton-Abteilung des LTV hat Bernhard sich auf eigenen Wunsch aus dem Abteilungsvorstand verabschiedet, um mehr Zeit für seine Familie und ganz besonders seine inzwischen zahlreichen Enkelkinder zu haben.

Seine Dienste für den LTV 1877 e.V. insgesamt, und unsere Badminton-Abteilung im Besonderen, durften wir anlässlich der diesjährigen Abteilungsversammlung ausdrücklich würdigen. So freute sich Abteilungsleiter Jens Rodermund ganz besonders, die silberne Ehrennadel nebst Ehrenurkunde des BLV überreichen zu können.

 

Mit Jonas Scharmentke, als neuem Kassenwart war die Nachfolge aber bereits frühzeitig geregelt. Jonas ist bereits seit 2017 als 2. Jugendwart im Vorstand aktiv und wurde in den zurückliegenden Monaten intensiv von Bernhard auf seine neue Aufgabe vorbereitet.

Sein Amt als 2. Jugendwart wird zukünftig durch eine Sportlerin ausgefüllt. Hier freuen wir uns, mit Anna Picksak, Spielerin der 3. Mannschaft und bereits als Übungshelferin im Nachwuchsbereich sehr aktiv, eine junge Nachfolgerin für unseren Vorstand gewonnen zu haben. Anna ist damit, neben der in ihr Amt wiedergewählten Pressewartin Undine Rodermund und Geschäftsführerin Ina Schultheis, die dritte Dame im Abteilungsvorstand - Frauen in Führungspositionen sind in der Badminton-Abteilung also keine Zukunftsvision.

 

Der Abteilungsvorstand im Jahr 2020

 

1. Vorsitzender:          Jens Rodermund (Mitte hinten)

2. Vorsitzender           Thomas Fingerhut (1.v.r.)

Kassenwart:               Jonas Scharmentke (1.v.l.)

Geschäftsführerin:      Ina Schultheis (4.v.l.)

1. Sportwart:               Stefan Wilke (fehlt)

2. Sportwart:               Frederik Remmert (3.v.r.)

1. Jugendwart:            Tobias Schulz (2.v.l.)

2. Jugendwartin          Anna Picksak (2.v.r.)

Pressewartin:              Undine Rodermund (4.v.r.)

Internet:                      Dennis Pusch (3.v.l.)

 

Sport wurde natürlich im zurückliegenden Jahr auch betrieben.

 

Erneute Parallele zu den Handballern: Auch unsere 1. Mannschaft musste nach nur einer Saison den unmittelbaren Abstieg aus der Landesliga verschmerzen.

 

In der Bezirksliga spielt das Team im laufenden Jahr, nicht zuletzt aufgrund der hervorragend integrierten Neuzugänge Jessica Herrde und Christian Bannenberg, eine hervorragende Rolle. Bei nur einer Niederlage steht drei Spieltage vor Saisonende die Tabellenführung zu Buche. Ausschlaggebend hierfür war der Heimsieg gegen den stärksten Konkurrenten Städtisch Rahmede, dem man im Hinspiel noch beide Punkte überlassen musste. Damit hat das Team den direkten Wiederaufstieg jetzt in den eigenen Händen. Wenn man sich in den verbleibenden drei Partien keinen Ausrutscher erlaubt, steht im kommenden Jahr wieder "Landesliga auf dem Programm".

 

Völlig unerwartet sah sich die 2. Mannschaft für die Saison 2019/2020 aufgestellt. Bedingt durch einige Neuzugänge war es in der Sommerpause plötzlich möglich, eine zusätzliche 3. Mannschaft für den Spielbetrieb zu melden. Dies hatte zur Folge, dass die Zusammensetzung der Mannschaft ein völlig neues Gesicht erhielt.

 

Um zudem nicht mit der Drittvertretung in einer Klasse antreten zu müssen, erfolgte der Antrag an den BLV, auf Eingruppierung in die nächst höhere Liga, die Bezirksklasse. Diesem wurde zur Freude der LTVer stattgegeben, so dass das stark verjüngte Team dort in der laufenden Saison jede Menge Erfahrung sammeln konnte. Die Mannschaft rangiert derzeit auf einem Mittelfeldplatz und hat, bei einem noch ausstehenden Spiel, den Klassenerhalt bereits sicher.

 

Unweigerlich bedeutete die Neukonstellation mit drei Seniorenteams, dass die damit hinzugekommene 3. Mannschaft in der Kreisliga vor eine herausfordernde Saison gestellt sein würde. Nachdem die Leistungsträger zum Teil an die "Zweite" abgegeben werden mussten, galt es hier insbesondere, den Nachwuchs aus der Jugend einzubinden und an die Senioren heranzuführen. Bedauerlicherweise spiegelt der Tabellenstand ein schlechteres Bild, als es das tasächliche Leistungsvermögen des Teams hergibt. Mit ein bisschen mehr "Fortune", wäre hier sicher auch der ein oder andere Punkt im Laufe der Saison möglich gewesen. Doch erfreulicherwesie tut das zahlenmäßige Ergebnis dem Zusammenhalt und der Motivation des Teams keinen Abbruch. Und mit ein wenig Glück muss bei günstiger Konstellation der letzte Tabellenplatz nicht einmal den Abstieg aus der Kreisliage bedeuten.

 

 

Aus den zu Beginn bereits geschilderten Gründen war es im aktuellen Jahr, wie beschrieben, leider nicht möglich, eine Nachwuchsmannschaft am Spielbetrieb teilnehmen zu lassen. Die ursprünglich vorgesehene U19-Minimannschaft musste leider kurz vor Saisonbeginn noch vom Spielbetrieb abgemeldet werden - schade!

Unsere engagierten Jugend-Betreuer werden dennoch nicht müde, den anwesenden Kindern und Jugendlichen ein abwechslungsreiches Trainingsprogramm zu bieten und auf vielfältigen Wegen für den Badmintonsport im LTV zu werben.

 

Wer also Lust hat - kommt vorbei!

 

  1. Ligen in Zahlen:

 

 

  1. – Bezirksliga Nord II

 

  1.  

Mannschaft

Anz.

Spiele

Sätze

Spiele

Punkte

1

Letmather TV 1877 1

11

150:55

71:17

20:2

2

TV Städt. Rahmede 1

11

142:68

63:25

20:2

3

SG Lendringsen/Leckings. 1

11

103:96

45:43

12:10

4

Iserlohner TS 1

11

106:99

46:42

11:11

5

SG Unna 1

11

90:116

38:50

10:12

6

TV Neheim 1

11

89:114

37:51

8:14

7

BSC Lüdenscheid 1

11

75:125

30:58

6:16

8

TuS Neuenrade 1

11

54:136

22:66

1:21

 

 

 

  1. – Bezirksklasse Nord II

 

  1.  

Mannschaft

Anz.

Spiele

Sätze

Spiele

Punkte

1

GSV Fröndenberg 2

10

119:68

55:25

16:4

2

TV Werne 1

10

108:73

50:30

16:4

3

TuS Lendringsen 2

9

88:76

38:34

10:8

4

Letmather TV 1877 2

11

90:108

39:49

9:13

5

GSV Fröndenberg 3

9

82:87

36:36

8:10

6

BC Herscheid 2

9

73:89

30:42

6:12

7

TuS Velmede-Bestwig 1

10

58:117

24:56

3:17

 

 

 

  1. – Kreisliga Nord II

 

  1.  

Mannschaft

Anz.

Spiele

Sätze

Spiele

Punkte

1

BC Lünen 2

11

191:85

53:35

17:5

2

Iserlohner TS 2

11

134:69

62:25

15:7

3

SG Bergkamen/Bork 2

11

121:80

54:34

14:8

4

SG Bergkamen/Bork 3

11

114:82

52:36

14:8

5

TG Holzwickede 1

11

91:101

43:44

14:8

6

GSV Fröndenberg 4

11

89:106

39:48

7:15

7

Hammer SportClub 2

11

73:124

29:59

6:16

8

Letmather TV 1877 3

11

51:145

18:69

1:21

 

 

 

Letmathe, im März 2020

Zurück zur Übersicht