News

Trainingszeiten in den Sommerferien

Montags 20-22 Uhr (freies Spiel Senioren)

Dienstags 20-22 Uhr (Hobbygruppe, evtl. Absprache nötig)

Mittwochs 20-22 Uhr (angeleitetes Training Senioren + Jugend)

6. Spieltag - Saison 2023/24

Veröffentlicht von Tobi am 04-11-2023
Start »

Landesliga

TV Verl 1          -        Letmather TV 1       6:2

LTV 1, v.l.n.r.: Tobi Dieterich, Tobi Schulz, Anna Picksak, Stefan Wilke, Frederik Remmert. Es fehlen: Marlene Hoffmann, Jessica Herrde.

Bericht folgt.

Zu den Ergebnissen...

Kreisliga

Letmather TV 2          -         BSC Lüdenscheid 1        1:7

LTV 2, v.l.n.r.: Dennis Targiel,Alexandra Gerres, Thomas Fingerhut, Anna Picksak, Ingo Frigge, Michael Reuter.

Auch zu Hause hat die Zweitvertretung des LTV kein Glück. Während die geplante Aufstellung wegen diverser Erkrankungen zwei Tage vor Spieltag wie ein Kartenhaus in sich zusammenbrachen, fiel es den verbliebenen Akteuren zunehmend schwer, weiter motiviert und kämpferisch in die Begegnung mit dem Ex-Bezirksligisten Lüdenscheid zu gehen.

Mal wieder unvollständig fiel das zweite Herrendoppel aus, sodass die fünf Letmather von Anfang an dem 0:1 hinterherliefen. Besonders das Damendoppel Brenzel/Picksak litt stark unter der Moral und dem Aufstellungs-"Pech", sodass das Spiel unnötig hoch und weit weg von der eigentlichen Spielstärke an Lüdenscheid ging. 

Im ersten Herrendoppel taten sich Frigge und Targiel im ersten Satz noch schwer, konnten sich dann aber im zweiten durchsetzen. Leider reichte es auch heute nicht für den entscheidenen Siegpunkt im letzten Satz, sodass es nach den Doppeln schon 0:3 gegen die Heimischen stand.

In den Einzeln entstand bei Frigge ein Spiel auf Augenhöhe mit einigen unkonventionellen, aber leider effektiven Spielzügen seitens des Lüdenscheiders. Auch in der Verlängerung kam Frigge jedes Mal dicht an den rettenden, den hartnäckigen "letzten" Punkt, doch fehlte auch hier wieder das letzte Bisschen zum Sieg.

Ganz anders lief es dagegen heute erstmals bei Targiel. Seit langem mal wieder im zweiten Einzel konnte er endlich seinen hart antrainierten Befreiungsschlag auf die Bretter bringen und sein Spiel glatt in zwei klaren Sätzen gewinnen. Dabei zeichnete er sich vor allem durch Schnelligkeit und Biss aus, womit er den ersten und einzigen Punkt für den LTV holte. Der wurde anschließend dann trotz der hohen Niederlage völlig zurecht noch einmal laut gefeiert.

 Im dritten Einzel wurde heute Silas Streitwolf aus der Jugend erstmalig im Seniorenkader eingesetzt. Silas startete überzeugend in sein Spiel und blieb trotz des großen Sprungs fokussiert und präzise. Letzten Endes konnte sich sein Gegner nur durch das gewisse Mehr an Erfahrung durchsetzen, das wollte Silas nicht auf sich sitzen lassen. Im zweiten Satz verwies er den Lüdenscheider ohne mit der Wimper zu zucken einstellig vom Platz und forderte den Entscheidungssatz. Der sollte dann ein Nervenkrimi werden: beim Stand von 18:20 kämpfte sich der Youngster noch einmal ins Spiel zurück, sodass es ab jetzt immer hin und her ging. Und auch hier erwies sich die Erfahrung des Gegners als wichtiges Momentum: er behielt die Nerven und konnte sich leider schließlich mit 23:25 hauchdünn durchsetzen. 

Anna Picksak stellte sich derweil im Dameneinzel aufs Feld. Sie konnte sich über eine lange Strecke immer wieder eine Führung erspielen und es sah schon fast nach Sieg aus, doch leider schlug eine hartnäckige und dauerhafte Verletzung nun endgültig zu. Während der erste Satz noch relativ knapp an Lüdenscheid ging, kam im zweiten Satz leider viel zu früh eine falsche Bewegung, die nicht nur das gesamte Spiel kostete, sondern nun wohl auch die komplette Rückrunde fordern wird.

So blieb es dem Mixed nur noch, Erfahrung zu sammeln und zu versuchen, eine möglichst gute Zeit zu haben. Hier spielten erstmals Silas und Nina zusammen. Silas konnte auch im Mixed gut mitspielen und glänzte vor allem mit seiner Schnelligkeit, jedoch konnte diese sehr junge und nicht eingespielte Paarung gegen die Lüdenscheider nicht viel ausrichten. 

Es bleibt abzuwarten, ob und wie die Rückrunde weitergeht. 

Zu den Ergebnissen...

 

Zuletzt geändert am: 04-11-2023 um 20:40

Zurück zur Übersicht