News

2. Spieltag - Saison 2020/21

30.08.2020
Start >>

Landesliga

Letmather TV 1          -          BC Lünen 1         6:2

LTV 1, v.l.n.r.: Frederik Remmert, Lisa Suchy, Robin Brandt (hinten), Tobias Schulz, Stefan Wilke, Jessica Herrde.

Nach dem Aufstieg in die Landesliga und der langen Corona-Pause begann die Saison für die 1. Mannschaft des LTV direkt mit einem Doppelspieltag, womit die neu formierte und verjüngte Mannschaft mit dem zweiten Saisonspiel in den Ligabetrieb startete.

Da die Staffel auf dem Papier als sehr stark einzuschätzen ist, ist das klar definierte Ziel: Punkte mitnehmen, wo es geht, um den Klassenerhalt zu sichern.
Für die beiden Neuzugänge Lisa Suchy und Robin Brandt  (ehemals Iserlohner TS) bedeutete das Spiel gegen BC Lünen zudem das Landesliga-Debüt. Verzichten muss die Erstvertretung des LTV zudem leider auf Doppel- & Mixedroutinier Christian Bannenberg, der aufgrund einer Verletzung nicht zur Verfügung steht.

Da die Gegner nur eine Dame dabeihatten, konnte der LTV mit dem Damendoppel das erste Spiel kampflos für sich verbuchen.
In den Herrendoppeln verliefen sowohl die Partie von Schulz/Remmert (1.HD) sowie von Wilke/Brandt (2. HD) äußerst spannend. Nach einigen langen Ballwechseln mussten sich Schulz/Remmert leider nach 2 Sätzen geschlagen geben, das neu-formierte zweite Herrendoppel aus Wilke und Brandt hingegen konnte das Spiel ähnlich knapp in 2 Sätzen für sich und damit den zweiten Punkt für den LTV entscheiden.
Als nächstes schritt Lisa Suchy zu ihrem Landesliga-Debüt im Dameneinzel. Hier konnte sie ihrer Gegnerin stets ihr druckvolles Spiel aufzwingen und dadurch ihr Einzel in 2 Sätzen souverän für sich entscheiden.
Parallel dazu spielte Remmert das zweite Herreneinzel. Dieser konnte im ersten Satz nicht in sein Spiel finden und musste diesen abgeben. Im zweiten Satz konnte er starke Ballwechsel zeigen und den Gegner somit in den Entscheidungssatz zwingen. Leider konnte Remmert sein starkes Spiel aus dem zweiten Satz nicht beibehalten, sodass er sich geschlagen geben musste.
Ähnlich spannend ging es im 1. Herreneinzel von Schulz zu. Nach einem souveränen 1. Satz von Schulz spielte sein Gegner stark auf, sodass auch diese Partie in einen Entscheidungssatz ging. Hier behielt am Ende Schulz die besseren Nerven und konnte als Sieger das Feld verlassen.
Vor den letzten beiden Spielen stand es dementsprechend 4:2 – mit der Möglichkeit, den ersten Sieg zu verbuchen.
Es folgte nun Neuzugang Robin Brandt, der ebenfalls wie die anderen Herren in den Entscheidungssatz musste. Er konnte sich nach einem knapp verlorenen ersten Satz deutlich steigern, das Spiel für sich entscheiden und durch seinen Sieg auch den Siegpunkt für den LTV sichern, was für ein Landesligadebüt sicher kein schlechter Start ist.
Im Mixed standen schließlich Wilke und Herrde. Nach einigen Unsicherheiten zu Spielbeginn lagen Sie bis zum letzten Drittel im ersten Satz zurück, fanden dann jedoch besser in das Spiel und konnten in 2 Sätzen den letzten Punkt für den LTV entscheiden.

Nach dem erfolgreichen Start, erhofft sich die Mannschaft im Kampf gegen den Abstieg weitere Punkte erzielen zu können.

Zu den Ergebnissen...

Bezirksklasse

Letmather TV 2        -         TV Städt. Rahmede        7:1

Foto wird noch aktualisiert...

Im ersten Heimspiel der Saison unter Corona-Bedingungen setzten sich die Heimischen gegen den Aufsteiger aus Rahmede souverän durch und konnte den zweiten Tabellenplatz behaupten.

Dennis Pusch, diese Saison als Stammspieler für die Zweite eingeplant, gab nach einer Verletzung sein Saisondebüt. Im ersten Herrendoppel gewannen Pusch/Schultheis vergleichsweise deutlich in zwei Sätzen ebenso wie Scharmentke/Scharmentke in ihrem Doppel. Da sich Ina Schultheis kurz zuvor verletzt hatte, konnte das Damendoppel nicht antreten und der Gegner gewann dadurch einen Punkt.

In den Einzeln hingegen überzeugten erneut sowohl Jonas als auch Phillip Scharmentke durch ruhiges Spiel und münzten ihre Überlegenheit in Zweisatzsiege um. Thorsten Schultheis kam zu seinem ersten Einzelsieg. Auch wenn es noch einzelne Verbesserungsmöglichkeiten gab, gelang auch ihm der eindeutige Sieg in zwei Sätzen.

Im Dameneinzel war Kathrin Neumann ihrer Gegnerin in allen Belangen klar überlegen und machte ihren Siegpunkt im Eiltempo, wobei sie ihrer Gegnerin jeweils im einstelligen Punktebereich hielt. Im Mixed mit Dennis Pusch lief es ebenfalls gut, auch wenn es im zweiten Satz etwas knapper wurde. So konnte schließlich auch die letzte gespielte Partie gewonnen werden.

Im Auswärtsspiel am kommenden Wochenende trifft man auf den aktuellen Tabellenführer aus Herscheid. Dort möchte man dem Gegner gern mindestens ein Unentschieden abtrotzen, um weiterhin mit an der Tabellenspitze zu bleiben.

Zu den Ergebnissen...

 

Zurück zur Übersicht