News

Alle Trainingszeiten finden wieder wie gewohnt statt.

10. Spieltag - Saison 2023/24

Veröffentlicht von Tobi am 21-01-2024
Start »

Landesliga

Letmather TV 1          -        SF Sennestadt 1       6:2

LTV 1, v.l.n.r.: hinten: Stefan Wilke, Marlene Hoffmann, Tobi Schulz, Trainer Stuart Whittington. Mitte: Jessica Herrde, Frederik Remmert, Tobi Dieterich. Vorne: Christian Bannenberg.

Die rot-weiße Flamme lodert wieder – LTV 1 siegt im Abstiegskampf gegen Sennestadt

„Abgeliefert“, so kann der letzte Spieltag unserer ersten Mannschaft betitelt werden. Höchst motiviert starteten unsere LTV´ler im Abstiegskampf gegen die SF Sennestadt 1. Das sogar alles auch trotz des Fehlens unseres „Edelfans“ Norbert. ;)

Die Doppel waren erwartet umkämpft mit Ballwechseln auf hohem Niveau.

Das erste Herrendoppel mit dem langjährigen Duo Frederik Remmert und Tobias Schulz konnten einen soliden ersten Satz für sich verbuchen. Im zweiten Satz begann die Schwere eines typischen Spiels „wo es um was geht“ seine Wirkung zu zeigen und es gestaltete sich ein Kampf um jeden Punkt. Aber hier hatten unsere beiden Jungs die Nase vorn und schnappten sich den Punkt für den LTV.

Das zweite Herrendoppel mit unseren Routiniers Christian Bannenberg und Stefan Wilke machten es noch spannender. Im ersten Satz noch haarscharf am Satzgewinn vorbei, dominierten unsere Letmather den zweiten Satz überaus deutlich. Den Entscheidungssatz konnten Bannenberg/Wilke mit 21:15 in trockene Tücher packen und den Zwischenstand auf 2:0 erhöhen.

Im Damendoppel mit Jessica Herrde und Marlene Hoffmann entwickelte sich ein Dreisatz-Krimi. Nach anfänglich verlorenem erstem Satz konnten unsere Letmatherinnen im zweiten Satz zurückschlagen und diesen für sich verbuchen. An diese Leistung konnten sie leider nicht mehr anknüpfen und gaben den dritten Satz leider ab.

Kommen wir nun zu den Einzeln, in denen unsere Letmather*innen wieder zu gewohnt alter Stärke zurückfanden.

Das erste Herreneinzel mit Tobias Schulz entwickelte sich zu einem nervenaufreibenden Taktikspiel. Punkt-für-Punkt ging es im ersten Satz voran, mit dem besseren Ausgang für Tobi. Der zweite Satz hingegen lief unter dem Titel „Aufholjagd“. Nach einem 1:7 Rückstand gelang es unserem Letmather aufzuholen und diese Aufholjagd mit einem 21:16 zu für den LTV zu gewinnen.

Wesentlich deutlicher gelang es Frederik Remmert im zweiten Herreneinzel seinen Gegner in die Knie zu zwingen. Nach solidem erstem Satz feierte Fredde ein Feuerwerk von Punkten ab. Mit 21:4 konnte unser Letmather seinen Gegner dominieren und entsprechend den einholen. Zwischenstand 4:1 und schon mal einen Punkt „im Sack“.

Eines der Highlightspiele konnte Heute Tobias Dieterich im dritten Herreneinzel für sich verbuchen. Dieser schlug stark auf und konnte jede seinem Gegner aus Sennestadt auf jeden Ballwechsel die passende Antwort geben. Trotz dem Druck des noch fehlenden fünften Siegpunktes blieb Tobi#2 cool, sicherte sich konstant beide Sätze unter tobendem Jubel der Letmather Bank und damit auch den Siegpunkt für den Letmather TV an diesem Tag.

Das zweite Highlight lieferte heute Jessica Herrde im Dameneinzel ab. Auch hier entwickelte sich ein hart umkämpftes Dreisatzmatch, wo sich beide Kontrahentinnen nichts schenken. Nach besserem Start für die starke Sennestädterin, ließ Jessy nichts anbrennen und holte sich den zweiten Satz. Zur später Stunde des heutigen Spieltags war es im dritten Satz ein Schlagabtausch nach gefühlt jedem Punkt. Aber auch hier reichte ein Blick auf die aufspringend-jubelnde Bank, um zu sehen „Jessy hat´s gepackt“ und den Punkt eingefahren.

Das Mixed mit Marlene Hoffmann und Stefan Wilke hatte einen schweren ersten Satz und musste diesen entsprechend an die Sennestädter abgeben. Unsere Beiden konnten sich im zweiten Satz steigern und versuchten den zweiten Satz zu holen, was aber leider nicht gelingen wollte.

Mit großer Freude und durch großartige taktische Einstellung durch unseren Trainer Stuart Whittington bei allen Spielen, was einen klar positiven Unterschied in den Ergebnissen gemacht hat, lässt sich also festhalten: Pflichtsieg gegen den Abstieg geschafft. Mit diesem weiteren 2-Punkte-Polster gegen den Tabellenkeller kann unsere Erstvertretung vom LTV mit gesundem Selbstvertrauen nächste Woche gegen Unna antreten und auch hier versuchen weitere Punkte einzufahren.

Zu den Ergebnissen...

Zuletzt geändert am: 21-01-2024 um 09:36

Zurück zur Übersicht