News

1. Spieltag - Saison 2021/22

Veröffentlicht von Tobi am 07-09-2021
Start »

Landesliga

Letmather TV 1          -          TV Städt. Rahmede 1         7:1

LTV 1, v.l.n.r.: Tobias Schulz, Robin Brandt, Stefan Wilke, Lisa Suchy, Jessica Herrde, Frederik Remmert.

Mit einem deutlichen 7:1-Heimsieg gegen die Nachbarn aus Rahmede feierte die Erste am Wochenende ihren Saisonstart in der Landesliga. Insbesondere beide Herrendoppel zeigten, dass sie auch dieses Jahr wieder harte Gegner sein werden. Schulz und Remmert überfuhren ihre Kontrahenten im ersten Satz nahezu, ließen im zweiten Satz dann aber mehr Fehler zu. Aber auch das gefährdete den ersten Punkt nicht. Parallel spielten Brandt und Wilke ebenso souverän, wenn auch etwas knapper, und fuhren den zweiten Punkt für den LTV ein. Die Damen taten sich heute aufgrund extremer Nervosität unnötig schwer gegen ein ersatzgeschwächtes Doppel, doch im Entscheidungssatz besonnen sich Suchy und Herrde auf ihre Stärken und konnten schließlich doch noch ihre Qualität mit einem deutlichen Sieg unter Beweis stellen.

Schulz startete ungewohnt unsicher in seine Einzel-Saison. Gegen die Nummer zwei aus Rahmede spielte er unerwartet schwache Bälle, sodass der erste Satz knapp nach Rahmede ging. Bedauernswerterweise musste sein Kontrahent bei der 6:2-Führung für Schulz im zweiten Satz verletzungsbedingt aufgeben. Wir wünschen gute Besserung.

Remmert spielte ein starkes Angriffsspiel und konnte seinen Gegner gut unter Druck setzen, sodass er sich nach langen Ballwechseln durchsetzen und das zweite Herreneinzel für sich entscheiden konnte.

Wilke stieß auf einen altbekannten Gegner und auch diesmal schenkten sich beide nichts. Den ersten Satz musste Wilke knapp an Rahmede abgeben, jedoch konnte er sich in den folgenden zwei Sätzen mit hoher Konzentration und einem starken Laufspiel klar absetzen und den nächsten Punkt sichern.

Im Dameneinzel konnte sich Lisa Suchy gegen eine starke Rahmederin lange mit konzentriertem Spiel und präzisen Bällen zur Wehr setzen. Im zweiten Satz reichte es dann leider nicht mehr gegen die laufstarke Kontrahentin, die nun ihrerseits Suchy das Spiel aufzwingen konnte.

Das abschließende Mixed war zwar auch noch von Nervosität geprägt, doch Brandt und Herrde konnten sich schlussendlich durch einen aggressiven Angriff durchsetzen und den letzten Punkt für Letmathe holen.

In zwei Wochen stehen mit Verl und Herringen zwei starke Gegner im Haus, gegen die man nun so viele Punkte wie möglich einfahren will, um den Platz im oberen Tabellendrittel zu festigen.

Zu den Ergebnissen...

Bezirksklasse

Letmather TV 2        -        TV Städt. Rahmede 2       6 :2

LTV 2, v.l.n.r.: Ingo Frigge, Torsten Schultheis, Alexandra Gerres, Christian Bannenberg, Ina Schultheis, Tobias Dieterich. Es fehlen: Jonas Scharmentke, Christian Trebehs.

Trotz des munteren Ersatzkarussells, wie es für die Zweite ja mittlerweile üblich scheint, konnte die LTV-Reserve zum Saisonstart mit einem klaren 6:2-Sieg über Rahmede punkten. Besonders beeindruckend spielte das neu formierte 1. Herrendoppel mit Neuzugang Tobias Dieterich und dem Jüngsten im Bunde, Maximilian Glotz, auf. Sie konnten mit einem starken Angriff und schnellem Umschaltspiel ihre teilweise bezirksligaerfahrenen Gegner gut auskontern und sicherten sich in zwei Sätzen den ersten Punkt des Tages.

Etwas schwerer tat sich das zweite Doppel Frigge/Reuter, die sich mit einem deutlichen zweiten Satz in eine stark umkämpfte Verlängerung spielten. Diese ging dann jedoch denkbar knapp nach Rahmede, was dem Kampfgeist der Herren allerdings keinen Abbruch tat. So setzte sich Frigge im zweiten Einzel nach langer Zeit wieder in zwei deutlichen Sätzen gegen seinen jungen Gegner durch, indem er ihn mit präzisen Bällen unter Druck setzte. Glotz schloss sich ihm an und dominierte seinen Kontrahenten von Minute eins an. Fast chancenlos musste der sich unserem ehemaligen Kreisliga-Ersatz geschlagen geben, womit Glotz einmal mehr seinen Wert für die Mannschaft unter Beweis stellte.

Ebenso kämpferisch, aber heute leider ohne das berühmte Quäntchen Glück, gab sich Tobias Dieterich in seinem ersten Einzel für den LTV. Nach dem lang ersehnten Wechsel in das rot-weiße Team tat er sich im ersten Satz gegen den Ex-Bezirksligisten aus Rahmede etwas schwer, was sichtlich der Nervosität geschuldet war. Den zweiten Satz konnte Dieterich dann durch ein starkes Laufspiel drehen und sich so in die Verlängerung kämpfen. Hier wurde dann von beiden um jeden einzelnen Punkt gerungen, doch schlussendlich konnte sich der Rahmeder äußerst knapp durchsetzen und den zweiten und letzten Punkt nach Altena holen. 

Die Damen konnten an diesem ersten Spieltag auf jeder Ebene punkten. Nach einigen Startschwierigkeiten im Doppel ließen Ina Schultheis und Alexandra Gerres nichts anbrennen und setzten sich klar in zwei Sätzen durch. Gerres konnte anschließend ihr Einzel locker und ungefährdet gegen eine klar unterlegene Rahmederin nach Hause holen. Im Mixed spielte an Schultheis' Seite seit langer Zeit mal wieder Christian Bannenberg, der durch viel Verletzungspech lange aussetzen musste. Trotzdem konnte er einmal mehr seine vor allem technische Überlegenheit unter Beweis stellen und holte mit Schultheis den letzten Punkt ungefährdet nach Hause. 

Als nächstes steht der lange Weg nach Bestwig auf dem Programm, wo man den Platz an der Tabellenspitze weiter ausbauen will.

Zu den Ergebnissen...

Zuletzt geändert am: 07-09-2021 um 12:14

Zurück zur Übersicht